Routemaster London

final

Der Routemaster gehören zum Stadtbild Londons wie die gelben Taxis in New York. Heute sind es aber nur noch die New Bus for London, welche in London unterwegs sind. In den 1950ziger Jahren wurden die ersten Routemaster als Doppeldecker eingesetzt. Eigentlich sollten die Busse nur 17 Jahre im Einsatz bleiben, durch die Aluminium Bauweise hielten die meisten Fahrzuege aber viel länger. Anfang 2000 war dann Schluss mit dem Routemaster. Da der Buss die heutigen Vekehrsrichlininen nicht erfüllt, durfte er nicht mehr im normalen Linienverkehr eingesetzt werden. Dafür kam dann der New Bus of London. Ein modernerer Niederflurbus, der dem alten Routemaster aber sehr ähnlich ist. Die letzte reguläre Fahrt des Routemaster fand am 9. Dezember 2005 statt. Heute wird er nur noch für Sonder- oder Eventfahrten eingesetzt. Fast 50 Jahre prägte er das Stadtbild Londons. Auch der neuen Bus of London, oder auch New Routemaster genannt, prägt das Stadtbild Londons mit seiner Präsenz.

final

final

final

final

final

final

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.