Medienhafen Düsseldorf

image

Lange Zeit war der Hafen als Stadtteil ein großes Industrieareal. In den neunziger Jahren wurde der Hafenteil, der direkt an Unterbilk angrenzt zum „Medienhafen“ umbenannt und die darauf folgende Neubebauung mit zum Teil architektonisch tollen Gebäuden macht das Gebiet bekannt und ist heute das Bild von Düsseldorf. In diesem Bereich hatten sich zahlreiche Unternehmen aus der Medien- und Werbebranche angesiedelt, heute jedoch sind es Unternehmen aus Mode- und Designerbetriebe und dem Mobilfunkgeschäft. Ein Multiplex-Kino, zahlreiche Restaurants, eine Großraumdiskothek sowie Clubs und Lounges sorgen zudem für ein reges Nachtleben.

image

image

Das könnte dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.